abnehmen

Schwimmen als Unterstützung beim Abnehmen

Schwimmen ist ein schöner Sport, der sehr viel Spaß macht und der sich auch sehr gut eignet, wenn man Unterstützung beim Abnehmen sucht. Beim Schwimmen hat man die Möglichkeit sehr viele Kalorien zu verbrennen. Dieses gelingt zum einen natürlich durch die Bewegungen, die man im Wasser durchführt und zum anderen durch die Tatsache, dass der Körper im Wasser einiges an Energie aufwenden muss, um die Körpertemperatur konstant zu halten.
Diesen Effekt hat sicher jeder schon einmal erlebt und zeichnet sich schon dadurch aus, dass wir nach dem Schwimmen oft großen Hunger haben.

Außerdem ist das Schwimmen ein Sport, den sehr viele Menschen ausüben können, da die Bewegungen im Wasser, bedingt durch den Auftrieb des Wassers, sehr gelenkschonend sind. Wer aufgrund von körperlichen Beeinträchtigungen, wie zum Beispiel Kniebeschwerden, nicht joggen oder walken kann, sollte sich einmal beim Schwimmen versuchen.

Ein Nachteil des Schwimmsportes ist, dass man diesen Sport, zumindest in der kalten Jahreszeit, nicht kostenlos betreiben kann. Die Eintrittsgelder für Schwimmbäder sind in vielen Kommunen recht hoch. Kompensieren kann man dieses, in dem man sich Eintrittskarten auf Vorrat besorgt. Zehner- oder Hunderterkarten sind oft erheblich günstiger als der Kauf von Einzeltickets.

Ein weiterer Nachteil des Schwimmens ist, dass öffentliche Schwimmbäder oft recht überfüllt sind, so dass es schwer fallen kann, ungestört seine Bahnen zu ziehen. Dieser Effekt tritt natürlich dadurch auf, dass die meisten Menschen immer zur selben Zeit ein Schwimmbad besuchen, nämlich direkt nach Feierabend. Wer zeitlich flexibel ist, der sollte auf andere Zeiten ausweichen, um etwas mehr Ruhe beim Schwimmen zu haben.

Wägt man die Vor- und Nachteile ab, bleibt das Schwimmen ein sehr guter Ausgleichssport, der sich wirklich gut eignet um den Fitnesszustand zu verbessern und begleitend zu einer gesunden Ernährung unterstützend beim Abnehmen wirken kann. Dadurch, dass Schwimmen den meisten Menschen sehr viel Spaß macht, lässt sich dieser Sport auch langfristig durchhalten.

Leider haben oft gerade übergewichtige Menschen, Hemmungen sich in einem öffentlichen Schwimmbad zu zeigen. Diese Hemmungen sind zwar unnötig, dennoch führen sie oft dazu, dass diese Menschen es meiden, schwimmen zu gehen. Wer damit Probleme hat, kann diese umgehen, in dem er (oder sie) ebenfalls eher unpopuläre Tageszeiten für den Schwimmsport wählt. Wer häufiger ein Schwimmbad aufsucht, verliert diese Hemmungen dann auch oftmals.
Probieren sollte man es auf alle Fälle einmal. Wenn sich dann herausstellt, das Schwimmen nicht der ideale Sport sein sollte, kann man immer noch auf andere Sportarten ausweichen